Einsatzübung am 15.04.2019: Brand Zimmer / Personen in Gefahr – Oberammergau

Manch Oberammergauer machte sich schon Sorgen.
So realistisch wirkte das Szenario.

Unter dem Einsatzstichwort „Brand Zimmer / Personen in Gefahr“ rückten am gestrigen Montag Abend 7 Fahrzeuge der Feuerwehr Oberammergau zu einer Einsatzübung in die Tiroler Gasse in Oberammergau aus.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus den Fenstern im zweiten Obergeschoss.

Zwei Personen an den Fenstern der Nord- und Südseite konnten zügig mittels Drehleiter und Steckleitern gerettet werden.
Eine dritte bewusstlose Person wurde vom Angriffstrupp unter Atemschutz aus dem völlig verrauchten Raum gerettet.
Im Anschluss erfolgte die Brandbekämpfung im Gebäude und von außen durch unsere Drehleiter und einem weiteren Trupp auf der Gebäuderückseite.

Während der Einsatzübung war die Tiroler Gasse für den kompletten Verkehr gesperrt.
Nach einer abschließenden Einsatznachbesprechung fuhren wir nach zwei Stunden zurück zum Gerätehaus.

Ein herzliches Vergelts Gott den beiden jungen Damen von der Jugendfeuerwehr für Ihren großartigen und realistischen Einsatz.